SC UNION NETTETAL 1996 E.V.

Navigation

Extrem starker Start in die neue Hallensaison

Das diesjährige U-8 Turnier in Dormagen, war der Startschuss für unsere F4 in die neue Hallensaison. Und dieser Start hatte es sofort in sich. In einem extrem starken Teilnehmerfeld mit Mannschaften wie Turu Düsseldorf, Viktoria Köln, FC Pesch, Wattenscheid 09, Fortuna Köln, FC Monheim, um nur ein Paar zu nennen, wollte man beweisen, dass man hier mitspielen kann. Und so war es auch. Gespielt wurde in einem 4+1 Modus mit einer Spielzeit von 10 Minuten. Wir boten 2 Blöcke auf, was für jeden Spieler je 5 Minuten Vollgas-Fußball bedeutete. Und das setzten unsere Jungs auch um. Mit drei Siegen und 16:1 Toren holte man sich souverän den ersten Platz der Gruppe C und zog hochverdient in die Goldrunde ein, in der man auf die anderen erstplatzierten Mannschaften von Turu Düsseldorf, Viktoria Köln und dem FC Pesch traf. Durch eine kleine Unachtsamkeit lag mal im ersten Spiel schnell gegen Pesch zurück. Doch es entwickelte sich ein starkes Spiel auf Augenhöhe, mit vielen Torszenen und harten, aber fairen Zweikämpfen. Am Ende führte auch etwas „Pe(s)ch“ dazu, dass man eine 2:3 Niederlage kassierte. Doch man lies die Köpfe nicht hängen und gab im nächsten Spiel weiter Gas. Gegen das NLZ Team von Viktoria Köln setzte man sich am Ende mit 3:1 durch. Köln baute enormen Druck auf. Doch unsere Mannschaft verteidigte sehr gut und konnte sich, dank drei schnell rausgespielten Kontern am Ende verdient durchsetzen. Im letzten Spiel ging es dann gegen die, bis dahin ungeschlagenen und mit nur einem Gegentor im gesamten Turnier, wohl stärkste Mannschaft aus Düsseldorf. Hier ging es noch mal um alles, denn mit einem Sieg wäre sogar der Turniersieg möglich gewesen. Doch Turu bewies sich mal wieder als unsere „Angstgegner“. Unsere Mannschaft fand in den ersten Minuten nicht ins Spiel, was Turu eiskalt ausnutze und schnell mit 5:0 in Führung ging. Doch Köpfe hängen lassen? Nicht bei unsere F4. Die Jungs hauten noch mal alles raus, gingen in jeden Zweikampf, setzen Turu schnell unter Druck und belohnten sich mit zwei Toren. Auch wenn das Spiel am Ende 6:2 verloren ging, sahen die Trainer sehr viele gute Ansätze und waren sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung. Am Ende holte man sich einen großartigen 3. Platz. Trainer und Eltern waren mächtige Stolz auf den Einsatz, die Leidenschaft und die Art und Weise wie die gesamte Mannschaft an diesem Tag aufgetreten ist. Die Jungs haben gezeigt, dass Sie sich auch bei so einem Teilnehmerfeld keinesfalls verstecken müssen und mit jedem Gegner mithalten können.